Windows Phone Developer After-Work

Am Mittwoch fand im Rahmen der weltweiten Windows Phone Developer Community Week auch in Wien ein erstes richtiges Entwicklertreffen für österreichische WP-Devs statt. Ins Leben gerufen wurde es von der NFC-Company Mopius. Gestartet wurde mit fünf 20-Minuten-Vorträgen über Themen quer durch das SDK (NFC in WP8, Portable Class Libraries), aber auch anderen Themen wie dem App Studio oder den Windows Azure Mobile Services. Am Meisten gefreut hat es mich auch einer der Speaker sein zu dürfen und den ca. 35 Teilnehmern etwas über Bluetooth App-to-App-Kommunikation und dem Nokia Imaging SDK erzählen zu können.

Danach gab es auch noch Zeit für Networking mit Buffet oder zum Betrachten des neuen Lumia 1520 welches frisch aus Abu Dhabi dabei war. Außerdem gab es noch ein Lumia 920 zu gewinnen :)

Durch die Location im 33. Stock des Millenium Towers, welche uns von Tieto zur Verfügung gestellt wurde, hatte alles einen zusätzlichen Flair!

Das Event war echt toll und ich war erstaunt wie viele gute Windows Phone Entwickler mit coolen Apps es in Österreich gibt. Auf jeden Fall hoffe ich auf eine baldige Wiederholung einer solchen Veranstaltung!

Auch ein Danke an meine Kollegen Ralf, Sebastian und Konrad, die mich nach Wien begleitet/gefahren haben! :)

Meine Folien und das VS12-Projekt könnt ihr hier downloaden.

Hier noch ein Foto vom Lumia 1520, wo natürlich schon die WPthek installiert ist 😉

1520er

  • Sascha Kokot

    Hey! Find ich echt toll das es solche Dev-Meetings in Österreich gibt. Bin ebenfalls totaler WP-Fan und würde mich über eine noch positivere Entwicklung auf der App-Dev Basis freuen. Vor allem mit einem Österreich Bezug. Wobei ich mir gut vorstellen kann, dass es in unserem verschlossenen Land nicht all zu einfach ist an Daten zu kommen, da OpenData noch zu schlecht gelebt wird. Außerdem an dieser Stelle ein Dankeschön an alle Entwickler die ihre tollen Apps gratis zur Verfügung stellen.

    P.S.: Toller Blog! Super Design! Mittlerweile bin ich Stammleser geworden.

    Liebe Grüße
    Sascha Kokot


© 2009-2017 Die Rot-Weiß-Rote Brille