Wintersonnenuntergangs Waldspaziergänge

Schon einmal gemacht? Diese Wintersonnenuntergangswaldspaziergänge? Wahrscheinlich gehört diese Aktivtät nicht zum Alltag der meisten Menschen, da viele Faktoren mitspielen damit solche Spaziergänge einfach nur schön werden. Schnee kommt meistens erst im Dezember und ist im März schon nicht selten wieder geschmolzen. Für Sonnenuntergänge braucht man schönes Wetter, sowie die richtige Zeit. Des Weiteren braucht man für den Wald *Trommelwirbel* Bäume. Außerdem muss es man seinen Inneren Schweinehund besiegen und sich nach draußen bewegen um zu spazieren. Alle diese Faktoren sind zum Glück heute eingetroffen und so stand diesem Spaziergang mit meiner besseren Hälfte (für mich auch ein wichtiger Faktor!) nichts mehr im Wege.

Ich liebe Schnee, war immer schon so, genauso wie den Wald und dieser ist halt einmal im Schneekleid am Schönsten. Es wird schon dunkel, man befindet sich mitten im Wald und eine Seelenruhe liegt in der Luft. Es ist Advent, man vergisst den Stress und genießt die Launen der Natur. Man spürt die eisige Luft, wie sie einem über die Lippen streicht. Man geht weiter aus dem Wald hinaus auf eine höher gelegene Wiese und erkennt Lichter, welche vereinzelt aus Fenstern leuchten. Hier und da fährt ein Auto leise über die Schneefahrbahn der Salzkammergutbundesstraße.

Der rötliche Himmel geht mehr und mehr in ein Schwarz über und es wird Zeit, sich wieder Richtung nach Hause zu bewegen.

Es ist schon fast stockfinster, wir kommen im wohligen Heim an und ein Tee wartet schon auf uns. Was gibt es schöneres.

Wintersonnenuntergangswaldspaziergänge<3

  • Sandra

    Macht eindeutig Lust auf einen Wintersonnenuntergangwaldspaziergang! Mal schauen ob ich jemanden dazu bewegen kann mich zu begleiten. (Und dann müssen ja noch die restlichen Faktoren gegeben sein…) :)

    • Tanja

      Ich würd mir da eher um den Faktor Schnee Sorgen machen…

      • Sandra

        Bis ich da jemanden finde wird der Schnee wohl auch schon da sein! Spätestens am 24.12. muss es ja schneien! 😉


© 2009-2017 Die Rot-Weiß-Rote Brille