#switchtolumia 1020

title

 

Nicht für immer, aber immerhin für die nächsten zwei Wochen hat mir Nokia Österreich ein Lumia 1020 zum Testen spendiert :)

Das heißt in den kommenden Tagen wird sich hoffentlich hier wieder einiges tun! Als eingeschfleischter Windows Phone User kann ich im Gegenteil zu anderen Testern natürlich nicht auf große Umstellungen beim #switch eines neuen Betriebssystem oder Vergleiche von gewissen Apps auf anderen Plattformen eingehen. Mein Fokus wird daher eher auf dem Unterschied bzw. den Verbesserungen zu bisherigen Windows Phones (sprich meinen Lumias 920 und 820) liegen. Auch werde ich ein bisschen auf das kommende GDR3-Update eingehen, welches ich als Entwickler schon ausprobieren darf.

Ich weiß aber schon jetzt was ich in nächster Zeit vermissen werde: Meine Induktionsplatte zum kabellosen Aufladen. Um diese mit dem Lumia 1020 zu nutzen, braucht es nämlich eine extra Schale. Die zahlt sich für die paar Tage aber wahrscheinlich nicht aus.

Erster Eindruck

Ich konnte mir hier zwar keinen wirklichen „ersten“ Eindruck verschaffen, weil ich das 1020er nicht das erste Mal in der Hand halte, jedoch ist es immer wieder schön ein Lumia auszupacken. Und wenn es das Flagschiff in der schönsten Smartphone-Farbe (neben Cyan ;)) ist, freut man sich umso mehr. Die markante Kameraausbeulung an der Rückseite, sowie die angenehme matte Oberfläche des Unibody-Gerätes tragen ihren Teil zum WOW!-Effekt bei. Und da hat man noch nicht einmal ein Foto gemacht… 😉

Neugierig geworden? Dann schaut in den nächsten Tagen doch wieder Mal vorbei 😉

 


© 2009-2017 Die Rot-Weiß-Rote Brille